Browsing Category

Bausatz

reprap 3d-drucker
Bausatz

Reprap – ca. 350 €

9 März 2015

Die RepRap ist ein Bausatz für einen 3D-Drucker. Das Schöne daran ist, dass die RepRap ist eine sich selbst reproduzierende Maschine. Wenn Sie einer zusammengestellt haben ein neues RepRap kann es für einen Freund zu drucken. Die RepRap ist ein Open Source Projekt, das heißt, Sie werden aufgefordert, Erfahrungen, Einsichten und neue Anwendungen zu teilen.
Sie können die RepRap mit nahezu jedem CAD oder 3D-Modellierungsprogramm zu verwenden, so lange wie Sie können dieses Programm aber STL-Dateien zu erzeugen. Mittlerweile gibt es 6 RepRap-Modelle. Die Modelle eignen sich für Anfänger und erfahrene Techniker.

RepRap ist ein Open-Source-Projekt, so gibt es nicht ein Geschäft, in dem Sie RepRap 3D-Drucker zu kaufen. Mehrere kommerzielle Parteien bieten Versionen. Klicken Sie hier für eine Liste von Modellen mit jedem Modell ein Link zum Käuferführer (wie Sie).

Wenn zu benutzen?

Die 3D-Drucker haben Sie zusammen zu stellen und sind relativ preiswert. Es ist ein Drucker, der sich besonders gut für einige technisch versierte Anwender, zu basteln und experimentieren Sie selbst für eine Low-Budget wie durchführt.

Druckspezifikationen

Maximale Objektgröße: Länge 20,0 x Breite 20,0 x Höhe 14,0 cm
Material: ABS, Polymilchsäure, HDPE und ähnliche thermoplastische Polymere
Druckart: Fused Filament Fabrication (FFF)
Genauigkeit nach Modell unterschiedlich.

RepRap from Adrian Bowyer on Vimeo.

Ultimaker original 3d-drucker
Bausatz

Ultimaker Original-ca. 1185 €

9 März 2015

Die Ultimaker Original ist niederländischer Herkunft. Sie können den Drucker als Bausatz (6-20 Stunden Arbeit) zu kaufen, aber sie haben ihn für etwa 500 € Extra montiert liefern. Der Drucker mehrfach ausgezeichnet. Das Fabrikat: Magier Zine namens Ultimaker als “genaueste”, “Schnellste” und “Best Open Hardware” in der November 2012-Magazin. Eine zusammengebaute Ultimaker kaufen für € 1699, dem Bausatz kostet 1194 €. Die Ultimaker ist ein Open Source Projekt. Das bedeutet, dass jeder kann zu denken und neue Funktionen zu bauen.

Mit Cura NetFabb oder Sie können Ihre 3D-Objekt in eine Druckdatei, die Sie direkt auf Ihrem Ultimaker senden können zu übersetzen. Cura durch Ultimaker entwickelt und funktioniert am besten in Kombination mit dem Ultimaker Drucker.

“Original” wird an den Drucker Namens hinzugefügt, wenn im September 2013 das zweite Modell Ultimaker (die Ultimaker 2) wurde in New York ins Leben gerufen.

Wenn zu benutzen?

Die Ultimaker Original ist eine gute Wahl für Bastler, Designer und Prototypen Macher. Die Ultimaker Original muss noch benutzerfreundlicher und zugänglich gemacht werden. Sie sehen immer noch zu viele Dinge, die das Gerät nur von den Händen der Techniker kommen. Sie können zum Beispiel in der Dokumentation, die eher an Menschen, die es gewohnt sind, technische Dokumentationen und Betriebsanweisung lesen richtet sehen. Die Ultimaker ist relativ billig, vor allem angesichts seiner Leistung in Bezug auf Geschwindigkeit.

Druckspezifikationen

Drucktechnologie: FFF (Fused Filament Fabrication) / Thermoplast Extrusion
Maximale Objektgröße: Länge 21,0 x Breite 21,0 x Höhe 22,0 cm
Positionierung ist besser als <0,05 mm
Druckgeschwindigkeit von 150 mm / s
Material: ABS und PLA